A 23 bei Tornesch: Hamburger zerlegt Maserati

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen, gegen 07.30 Uhr, auf der Autobahn 23, Richtung Süden, ist ein 45-jähriger Autofahrer nur leicht verletzt worden. Der aus Hamburg stammende Mann befuhr mit seinem PKW Maserati die linke Fahrspur in Richtung Hamburg. Zwischen den Abfahrten Tornesch und Pinneberg-Nord verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte zunächst gegen die Mittelschutzplanke. Dabei schrammte er etwa 50 Meter der Planke und 150 Meter der Bepflanzung auf. Anschließend schleuderte er mit seinem Wagen nach rechts über die Fahrstreifen, kam schließlich in der Bepflanzung zum Stillstand. Der 45-jährige Fahrer konnte sich eigenständig aus seinem Fahrzeug befreien, er wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf mindestens 100.000 Euro geschätzt, an dem PKW entstand Totalschaden.