Urabstimmung bei der Telekom beginnt

Die Mitarbeiter der Telekom können von heute (Montag) an in einer dreitägigen Urabstimmung ihr Votum über einen Streik im Unternehmen abgeben. Wenn die nötige Mehrheit von 75 Prozent erreicht wird, ist der Weg frei für den ersten Arbeitskampf bei der Deutschen Telekom seit der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft vor zwölf Jahren. Es geht in dem Konflikt um die Auslagerung von 50 000 Telekom- Mitarbeitern. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di bereitet einen Streik vor, der vor allem Geschäftskunden treffen soll.