Obstbauern hoffen trotz kleinerer Apfelblüte auf gute Ernte

Tausende von Touristen erleben in diesen Tagen den Höhepunkt der diesjährigen Apfelblüte im Alten Land. Die Blüte auf rund 10 000 Hektar Apfelplantagen sei in dieser Saison allerdings kleiner ausgefallen als in den beiden vergangenen, besonders ertragreichen Jahren, sagte ein Sprecher des Obstbauversuchszentrums (OVR) in Jork (Kreis Stade). Obwohl ein Fünftel des Blütenansatzes Anfang April durch Frost geschädigt wurde, rechnen die Bauern den Angaben zufolge dennoch mit einer insgesamt guten Apfelernte. Abschluss der Blüte-Saison ist am kommenden Wochenende das Blütenfest in Jork.