Vattenfall erhöht zum 1. Juli Strompreise um 7,2 Prozent

Der Stromversorger Vattenfall erhöht zum 1. Juli die Preise für Privat- und Gewerbekunden um durchschnittlich 7,2 Prozent. Damit lägen sie in etwa wieder auf dem Niveau von Mai 2006, teilte Vattenfall am Mittwoch mit. Das Unternehmen reagiere auf gestiegene Beschaffungskosten und höhere Ausgaben für die gesetzliche Förderung erneuerbarer Energien. Die Ausgaben für den Stromeinkauf 2007 haben sich laut Vattenfall im Laufe des Jahres 2006 deutlich erhöht. Diesen Angaben zufolge kletterten die Preise an der Strombörse EEX in Leipzig verglichen mit dem Vorjahr um durchschnittlich 34 Prozent. Infolge gesunkener Netznutzungsentgelte hatte Vattenfall im September 2006 die Preise um rund acht Prozent zurückgenommen.