Streit vor Wechsel zum HSV

Albert Streit steht vor einem Wechsel vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt zum Liga-Rivalen Hamburger SV. „Ich denke schon, dass es klappen könnte“, sagte der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler am Donnerstag. Streit, der in Frankfurt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2009 hat, machte die Querelen mit Trainer Friedhelm Funkel für seinen forcierten Abgang verantwortlich. „Wenn die Sache mit dem Trainer nicht passiert wäre, wäre es sicher nicht so weit gekommen“, erklärte Streit. Funkel hatte den besten Frankfurter Vorbereiter wegen Formschwäche für drei Spiele aussortiert und erst beim 0:2 in Dortmund wieder eingesetzt.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.