Erhebliche Verspätungen auf Bahnstrecke Hamburg-Westerland

Auf der gesamten Strecke zwischen Hamburg und Westerland/Sylt wird es noch bis zum kommenden Dienstag (24. April) zu erheblichen Verspätungen kommen. Ursache seien Bauarbeiten der Deutschen Bahn AG zwischen Itzehoe und Glückstadt, teilte eine Sprecherin der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) in Kiel mit. Der von der Bahn AG vorgegebene Fahrplan lasse sich nicht einhalten, hieß es. Daher könnten die Anschlusszüge in Husum, Heide, Niebüll und Hamburg-Altona nicht gewährleistet werden. Die NOB empfiehlt allen Reisenden, mit einem früheren Zug zu fahren.