Sterbender in U-Bahn bestohlen - Polizei setzt Fahndung fort

Die Hamburger Polizei fahndet weiter auf Hochtouren nach einem etwa 25 Jahre alten Mann, der einen Sterbenden in einer Hamburger U-Bahn bestohlen haben soll. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Die Ermittler veröffentlichten Aufzeichnungen einer Überwachungskamera, die den mutmaßlichen Täter zeigen. Der Mann steht im Verdacht, am 17. Februar frühmorgens einem 32-Jährigen unter anderem seine Geldbörse gestohlen zu haben. Der 32-Jährige lag bewusstlos in der U-Bahn und starb kurz darauf. Erst nach seinem Diebstahl kehrte der Täter mit zwei weiteren Helfern zurück und begann mit Erste-Hilfe-Versuchen.