Telekom-Beschäftigte im Norden weiten Warnstreiks aus

Die Gewerkschaft ver.di hat die Beschäftigten der Deutschen Telekom in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg- Vorpommern am Montag zum Warnstreik aufgerufen. „Die Streikbereitschaft bei den Beschäftigten ist groß“, sagte ver.di- Landesleiter Jürgen Sauer. „Sie stehen hinter den Forderungen nach einem tariflichen Schutz bei den geplanten Auslagerungen.“ Mit den Warnstreikaktionen in Hamburg, Kiel, Heide, Flensburg, Elmshorn und Lübeck wollten die Beschäftigten den Druck nach einem klaren Signal des Telekom-Vorstands weiter erhöhen. Bereits am Donnerstag hatten die Beschäftigten in Hamburg für einen Tag die Arbeit niedergelegt.