Denkmal für Papst Johannes Paul II

Ein Denkmal für Papst Paul Johannes II. wird am 23. April in Hamburg eingeweiht. Die 400 Kilogramm schwere Plastik komme aus einer Gießerei in Südpolen, teilte ein Sprecher des Erzbistums Hamburg am Donnerstag mit. Die Initiative für das Denkmal war nach seinen Worten von der Polnischen Mission in Hamburg ausgegangen. Schon bald nach dem Tod des in Krakau geborenen Papstes hätten einige der rund 20 000 polnischen Katholiken in der Stadt die Idee dazu gehabt. Die zwei Meter hohe Bronzeplastik des Bildhauers Jozek Nowak soll neben dem St. Marien-Dom in St. Georg stehen. Zur Einweihung wird auch der polnische Botschafter erwartet.