Suizid in der Untersuchungshaftanstalt

Der 41jährige Nasreddine M. wurde heute Morgen tot in seinem Haftraum in der Untersuchungshaftanstalt (UHA) aufgefunden. Der Untersuchungsgefangene hatte sich mit einem Bettlaken stranguliert. Der sofort herbeigerufene Arzt konnte nur noch den Tod feststellen. Nasreddine M. befand sich auf Grund eines Haftbefehls des Amtsgerichts Hamburg - St. Georg wegen gefährlicher Körperverletzung seit dem 13. Februar 2006 in Untersuchungshaft.