Reifenstecher auf frischer Tat ertappt

Schon seit einer Woche beobachteten Polizisten die Straßen Laufgraben und Papendamm in Rotherbaum. Sie hielten Ausschau nach einem Reifenstecher, der seit Ende März an 15 Autos die Reifen mit einem Messer aufschlitzte. Der Übeltäter ging dabei nicht wahllos vor, sondern „bestrafte“ nur nicht korrekt geparkte Autos. In der letzten Nacht ertappten ihn die Polizisten dann auf frischer Tat. Die Reifen ihres abgestellten Autos wurden vor der Festnahme ebenfalls zerstochen. Dem 55-jährige Anwohner erwarten neben einem Strafverfahren auch Schadenersatzansprüche diverser Autobesitzer.