Familiendrama - 44-Jähriger ersticht Lebensgefährtin

Ein tödliches Familiendrama hat sich in der Nacht zum Montag in Hamburg-Bramfeld abgespielt. Nach einem Streit stach ein 44-jähriger Mann am späten Abend mit einem Küchenmesser auf seine Lebensgefährtin ein, teilte die Polizei am Montag mit. Anschließend rief der Mann die Polizei, mehrere Streifenwagen fuhren zum Tatort. Während die 38-jährige Frau auf dem Weg ins Krankenhaus starb, flüchtete der Messerstecher. Er konnte aber kurze Zeit später gestellt werden. Der 14-jährige Sohn des Mannes sowie die 15-jährige Tochter des Opfers hielten sich zum Tatzeitpunkt in der Wohnung auf. Sie wurden zunächst auf einem Kommissariat betreut.