Neues Zuwanderungsrecht erwartet - Innensenator stoppt Abschiebung

Nach dem Beschluss der Bundesregierung für ein neues Zuwanderungsrecht hat Hamburgs Innensenator Udo Nagel (parteilos) am Montag einen Abschiebestopp für die möglichen Betroffenen verhängt. Die Entscheidung des Innensenators sichere ein Bleiberecht bis zum förmlichen Inkrafttreten der Neuregelung im Sommer dieses Jahres, hieß es aus der Innenbehörde. Nach ersten Schätzungen könnten in Hamburg nach der neuen Bleiberechtsregelung sowie der bereits im November vergangenen Jahres von der Innenministerkonferenz beschlossenen Regelung insgesamt rund 2000 Menschen ein Aufenthaltsrecht erhalten.