Frauenquote: Abgeordneten-Wahl empört Politikerin

Die Wahl von 27 Abgeordneten für die Regionalkonferenz der Metropolregion Hamburg ist in der Bürgerschaft ein Routinevorgang, der nicht viel Aufsehen erregt. Doch dafür sorgte gestern die SPD-Abgeordnete Doris Mandel. Die Frauenpolitikerin empörte, dass unter den 14 Vorschlägen der CDU nur eine Frau war. "Selbst im Iran sind mehr Frauen im Parlament vertreten, als Sie hier zustande bekommen", wetterte Mandel. Auch in Hamburg sei die Hälfte der Menschen Frauen. "Ich weiß nicht, ob Sie sich die Augen zuhalten, wenn Sie durch die Stadt gehen", rief Mandel in Richtung CDU. Dort herrschte betretenes Schweigen.