Horn: Räuber erwischt - dumm gelaufen

Ziemlich ungeschickt hat sich ein 39-Jähriger aus Geesthacht angestellt, der abends einen Penny-Supermarkt an der Sievekingsallee (Horn) überfallen hat. Der Räuber betrat kurz vor Geschäftsschluss den Supermarkt und bedrohte die Kassiererin mit einer Schusswaffe. Er griff in die geöffnete Kasse und raubte so viele Geldscheine, wie er greifen konnte, und flüchtete. Sein Pech: Ein Zeuge verfolgte ihn und sah den Täter in ein Auto steigen. Wie sich bei der Überprüfung der Wohnanschrift des Halters herausstellte, hatte der Räuber seinen eigenen Wagen zu dem Überfall mitgenommen. Teile der Beute und die Schusswaffe wurden darin sichergestellt. Der 39-Jährige kam vor den Haftrichter.