Axel Springer wird neuer Mehrheitsgesellschafter bei hamburg.de

Der Senat stimmte am Dienstag dem Übergang von 51 Prozent der Gesellschaftsanteile an der Betreibergesellschaft des Hamburger Stadtportals (hamburg.de), an die Axel Springer AG zu. Die Stadt behält ihre bisherige Beteiligung von 20 Prozent, während die bisherigen Privatgesellschafter 51 Prozent ihrer Anteile an den neuen Mehrheitsgesellschafter abgeben. Ein Ziel der neuen Kooperation: hamburg.de soll durch die Zusammenarbeit inhaltlich noch attraktiver werden. Bürgermeister Ole von Beust: "Die Stadt und der neue Gesellschafter Axel Springer wollen hamburg.de als Stadtportal für alle Hamburgerinnen und Hamburger und allen an Hamburg interessierten Menschen weiterentwickeln.