Deutlich mehr Verletzte bei Verkehrsunfällen im Januar

Im Januar sind bei Verkehrsunfällen in Hamburg deutlich mehr Menschen verletzt worden als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt seien 819 Menschen zu Schaden gekommen. Das seien 46,5 Prozent mehr als im Januar 2006, teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Ursache ist nach Ansicht der Statistiker die sehr milde Witterung in diesem Januar gewesen. Ums Leben kam in Hamburg im Januar 2007 niemand.