Friedensnobelpreisträger Yunus kommt zum 12. Deutschen Trendtag

Der Friedensnobelpreisträger und Gründer der Grameen Bank in Bangladesch, Muhammad Yunus, kommt zum 12. Trendtag im Mai nach Hamburg. „Yunus ist Vorreiter der Mikrokredit-Bewegung. Dank seiner Vision und seines Einsatzes eröffnen sich den Armen der Welt zunehmend echte Chancen, selbst ihre Situation zu verbessern“, teilte das Trend-Büro am Dienstag mit. Inzwischen arbeiteten Unternehmen wie Unilever oder Nokia mit der Grameen Bank zusammen und entdeckten die Armen als Kunden für sich. Thema des Trendtags ist der „Karma-Kapitalismus“. Durch einen neuen Geist der Gesellschaft werde „Sinnstiftung zum wichtigsten Wettbewerbsvorteil“.