Nach brutalem Babytod: Polizei ermittelt weiter

Nach dem gewaltsamen Tod eines neu geborenen Mädchens in einer Hochhaussiedlung in Hamburg sucht die Polizei weiter nach der Mutter. Das Baby war nach Angaben der Ermittler lebend aus einem 20-stöckigen Hochhaus geworfen worden und an den Sturzverletzungen gestorben. Ein Spaziergänger entdeckte die Leiche am Sonnabend. „Befragungen der Hausbewohner und weitere Untersuchungen laufen noch“, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Die Ermittler zeigten sich am Wochenende optimistisch, die Tat aufklären zu können. „Wir sind zuversichtlich, dass wir auf Grund der guten Spurenlage die Mutter finden werden“, sagte Sprecher Ralf Meyer.