24-Jähriger verletzt Bekannten mit Küchenmesser und fährt Mutter an

Im Streit hat ein 24-jähriger Mann in seiner Wohnung in Winsen/Luhe mit einem Küchenmesser auf einen Bekannten eingestochen. Wie die Polizei in Harburg am Donnerstag mitteilte, konnte das 19 Jahre alte Opfer am Mittwochabend mit Stichwunden am Hals und und an der Hand zu einem Freund flüchten. Der Messerstecher versuchte, mit dem Auto seiner Mutter davon zu fahren. Als die 44- Jährige ihn daran hindern wollte, fuhr der Sohn seine Mutter an und verletzte sie schwer. Während der Fahrt auf der Autobahn 7 fing schließlich der Wagen an zu brennen. Der 24-Jährige setzte seine Flucht zu Fuß fort und konnte zunächst nicht gefasst werden.