Nach brutalem Babytod in Hamburg jetzt auch ein Fall in Kiel

Der gewaltsame Tod von neugeborenen Babys sorgt für Entsetzen bei den Menschen im Norden. Nach dem tödlichen Sturz eines kleinen Mädchens aus einem Hamburger Hochhaus am Wochenende wurde heute ein weiterer Fall in Kiel bekannt. Dort soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft eine rund 30 Jahre alte Frau ihr Baby getötet haben. An diesem Dienstag wird in Kiel die Leiche eines kleinen Jungen beerdigt, der Anfang des Monats tot auf einem Parkplatz bei Schleswig gefunden worden war.