Gericht: Privatwetten bleiben verboten

Das Oberverwaltungsgericht Hamburg hat entschieden, dass die Vermittlung von Sportwetten an private Wettveranstalter auch nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs mit sofortiger Wirkung verboten werden kann. Damit wurden Beschwerden von privaten Wettanbietern oder Vermittlern von Sportwetten gegen entsprechende Entscheidungen des Verwaltungsgerichts zurückgewiesen. Die Antragsteller betreiben private Annahmestellen für Sportwetten, sogenannte Oddset-Wetten.