Chemikalientransporter kollidiert mit Schilderbrücke

Ein Sattelzug mit Chemikalien für die Getränkeherstellung ist am Montagmorgen auf der Autobahn 255 bei Hamburg gegen eine Schilderbrücke gefahren. Dabei wurde der 49 Jahre alte Fahrer leicht verletzt. Wie die Polizei weiter mitteilte, lief ein Teil der Ladung aus. Dabei handelte es sich um eine Flüssigkeit, die bei der Herstellung von Erfrischungsgetränken verwendet wird. Diese sei zwar als Gefahrgut deklariert, Risiken für die Umwelt oder Anwohner bestanden nach Angaben eines Polizeisprechers aber nicht.