SPD-Krise: Zeitplan für Kandidatensuche

Die Führung der Hamburger SPD sucht nach der Absage von Altbürgermeister Henning Voscherau mit Hochdruck nach einer Lösung für ihre Personalprobleme. Die Findungskommission für einen neuen Spitzenkandidaten bei der Bürgerschaftswahl 2008 werde unverzüglich weiter beraten, sagte ein Parteisprecher am Dienstag. Über den Tagungsort und die genauen Termine sei aber Vertraulichkeit vereinbart worden. Bis zum Landesparteitag am 24. März werde es eine Lösung für die offene Kandidatenfrage und den Parteivorsitz geben. Die Dauerkrise der Hamburger SPD hatte sich am Montagabend nach dem Verzicht Voscheraus weiter verschärft.