Stadionumbau am Millerntor auf Eis - Orth soll Littmann folgen

Der Stadionumbau des FC St. Pauli liegt vorerst auf Eis. Es gebe „keinerlei endverhandelte Verträge“ zum Neubau der bereits abgerissenen Südtribüne, sagte Aufsichtsrats-Chef Michael Burmester am Montag. Weil zudem für das bislang geplante Modell in dieser Form keine Baugenehmigung vorliege, sei der Beginn der Arbeiten am Millerntor offen, teilte das Kontrollgremium weiter mit. Bei der Vorstellung des kommissarischen Präsidiums, das der Aufsichtsrat zur Ablösung der Führung um Corny Littmann vorgeschlagen hat, wurden zudem weitere schwere Vorwürfe an Littmann laut. An der Spitze des kommissarischen Präsidiums soll Stefan Orth stehen.