Behinderter in Bergedorf getötet Zeugen gesucht

Am 22. April wurde der gehbehinderte Ilir Zhamo in seiner Wohnung im Ladenbeker Furtweg in Bergedorf tot aufgefunden. Zhamos Leiche wies Hämatome im Gesicht und am Rücken auf. Zunächst stand nicht fest, ob der Behinderte ermordet, oder durch einen Sturz ums Leben gekommen war. Aufgrund intensiver Ermittlungen, Zeugenaussagen und der rechtsmedizinischen Untersuchung des Leichnams geht die Mordkommission mittlerweile allerdings von einem Verbrechen aus. Die Polizei vermutet, dass Ilir Zhamo in der Nacht vom 19. auf den 20. April von einem oder mehreren Schlägern brutal verprügelt und getötet worden ist. Hinweise zu den Tätern bitte an das Landeskriminalamt unter Tel. 4286-56789.