Hamburgs öffentliche Wasserspender sprudeln wieder

Hamburgs öffentliche Wasserspender sprudeln wieder. Von Mittwoch an können sich Hanseaten und Gäste der Stadt an zunächst fünf Stationen kostenlos mit frischem Trinkwasser gegen den Durst versorgen. Bis Oktober sollen die Spender an den Standorten Schöne Aussicht, Rathausmarkt, Spitalerstraße, Landungsbrücken und Fährdamm in Betrieb bleiben, teilte Hamburg Wasser am Montag mit. Im Sommer kommt eine weitere Zapfstelle in der Hafencity beim Kreuzfahrtterminal hinzu. Im vergangenen Jahr flossen 183 000 Liter Trinkwasser durch die Hähne der fünf Stationen. Spitzenreiter war der Brunnen Landungsbrücken mit 70 000 Litern.