"Literatur altonale 2008" im Wohnzimmer

Im Wohnzimmer, in der Kirche oder im Taxi: Die „Literatur altonale 2008“ begibt sich vom 30. Mai bis 15. Juni mit fast 40 Veranstaltungen an ungewöhnliche Orte. Den Auftakt bildet die „Nacht der Verlage“ am Freitag (30.5.) in drei Kapiteln: Karen Duve (“Taxi“) und Matthias Politycki (“In 180 Tagen um die Welt“) machen den Anfang im Kultwerk West, Thomas Pletzinger (“Bestattung eines Hundes“) ist im Hafenklang-Exil zu hören und Ricarda Junge (“Eine schöne Geschichte“) liest bei König & König. Lokalmatadoren wie Heinz Strunk, der aus seinem neuen Roman „Die Zunge Europas“ liest, sind ebenso vertreten wie Gäste aus Schweden, Norwegen und Polen.