Polizisten stellen Einbrecher in der Freizeit

Einmal im Dienst, immer im Dienst. Gemäß dieses Mottos haben am späten Mittwochabend Polizisten in Iserbrook einen Einbruch in ein Pastorat vereitelt – in ihrer Freizeit. Die Beamten waren zufällig in der Schenefelder Landstraße, als sie Scheibenklirren hörten. Auf der Suche nach der Ursache des Geräuschs fanden sie eine eingeschlagene Fensterscheibe in einem Pastorat. In der Nähe des demolierten Fensters lag eine Rosenschere, die offensichtlich zum Einschlagen benutzt worden war. Die Polizisten sahen sich das Gebäude näher an. In diesem Augenblick stieg der mutmaßliche Einbrecher, ein Rumäne, aus dem Fenster und wurde sofort verhaftet. Gestohlen hatte er laut Aussage der Hausbewohnerin scheinbar nichts, allerdings hatte der vermeintliche Dieb zwei Armbanduhren bei sich, die wahrscheinlich von anderen Beutezügen stammen.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.