Electrabel will in Brunsbüttel und Stade Kohlekraftwerke bauen

Der belgische Energiekonzern Electrabel will in Brunsbüttel und Stade zwei hochmoderne Steinkohlekraftwerke bauen. Die beiden Kraftwerke werden nach dem neuesten Stand der Technik errichtet, sofern die notwendigen Voraussetzungen erfüllt sind, wie das Unternehmen am Dienstag in Berlin mitteilte. Das seien insbesondere das Vorliegen der Genehmigungen, die Netzanbindung sowie die Kohlelogistik. An beiden Orten läuft derzeit das Genehmigungsverfahren. Die Anlagen sollen im Jahr 2012 den kommerziellen Betrieb aufnehmen. Sowohl in Stade als auch in Brunsbüttel sollen rund 300 Arbeitsplätze geschafft werden.