Proteste gegen chinesische Tibet-Politik auch in Hamburg

Die weltweiten Proteste gegen die chinesische Tibet-Politik gehen auch in Hamburg weiter. Die Regionalgruppe Norddeutschland des Vereins der Tibeter (VDT) werde am Donnerstag und Freitag um 16.30 Uhr eine Mahnwache in der Innenstadt vor der Europapassage halten, teilte der Verein mit. Am Samstag soll es um 16.00 Uhr eine Demonstration durch die Innenstadt geben. Start ist wie bei den bisherigen Protestaktionen am Gänsemarkt. Nach Angaben des VDT sind seit dem 10. März 142 Tibeter von der chinesischen Armee und Polizei bei friedlichen Protesten getötet und mehr als 2300 festgenommen worden.