Zahl der Ausbildungsplätze in Hamburg deutlich gestiegen

Die Lage auf dem Hamburger Ausbildungsmarkt hat sich weiter entspannt. Die Zahl der gemeldeten Lehrstellen ist bei Halbzeit des Berufsberatungsjahres im Vergleich zum Vorjahr um 724 auf 7681 gestiegen, wie die Agentur für Arbeit am Dienstag in Hamburg mitteilte. Das entspricht einem Zuwachs von 10,4 Prozent. «Der Ausbildungsmarkt strotzt vor Kraft», sagte der regionale Agenturchef Wolf-Dieter Schmidtke-Glamann. Die Zahl der Bewerber sei dagegen zurückgegangen. Den Angaben zufolge suchten seit Oktober 689 Menschen einen Ausbildungsplatz, 11,3 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Eine Ursache sei der demographische Wandel.