Hauptbahnhof: 55-Jähriger vor S-Bahn gestürzt und überrollt

Ein 55-jähriger Mann ist gestern im Hauptbahnhof gegen 16.20 Uhr vor eine einfahrende S-Bahn der Linie 31 aus Richtung Eidelstedt gestürzt. Der Triebfahrzeugführer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und überrollte den 55-Jährigen. Der schwer verletzte Mann wurde von den alarmierten Rettungskräften aus dem Gleisbereich geborgen und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Bundespolizisten der Bundespolizeiinspektion Hamburg konnten bislang folgenden Sachverhalt ermitteln: Nach bisherigen Zeugenaussagen stand der Hamburger sehr dicht an der Bahnsteigkante und stürzte dann vor die einfahrende S-Bahn Richtung Neugraben in das Gleisbett. Die S-Bahnstrecke musste bis ca. 17.25 Uhr gesperrt werden. Die Ermittlungen der Bundespolizei dauern noch an.