Wandmalereien in zwei Kirchen entdeckt

Spektakuläre historische Funde bei Sanierungsarbeiten in zwei Hamburger Kirchen: Im Mariendom (St. Georg) wurden jetzt Wandmalereien aus den 1920er-Jahren freigelegt. Das Hamburger Denkmalschutzamt will vier der biblischen Motive unbedingt erhalten. Erzbischof Werner Thissen: "Die Funde sind eine große Überraschung für uns." Auch in der Christuskirche (Eimsbüttel) sind bei Renovierungsarbeiten, die seit Ende vergangenen Jahres laufen, vor Kurzem überraschend historische Wandmalereien entdeckt worden. Die Kunstwerke im alten Chorbogen werden in Kürze der Öffentlichkeit präsentiert.