Es regnet Kaviar" - St. Pauli Straßenfest gegen Umstrukturierung

Mit einem Straßenfest unter dem Motto „Es regnet Kaviar“ wollen verschiedene Initiativen an diesem Sonnabend gegen die „Vertreibungspolitik“ in St. Paulis protestieren. Im Rahmen eines europaweiten Aktionstages für autonome Freiräume und lebenswertes Wohnen soll dabei über die soziale Umstrukturierung in dem einst ärmsten Stadtteil Hamburgs informiert werden, sagten Sprecher des „Aktions-Netzwerks gegen Gentrification“ am Dienstag. Man wolle die Entwicklungen nicht tatenlos hinnehmen. Die Kämpfe um die einst besetzten Häuser in der Hafenstraße hätten gezeigt, dass Stadtteil-Bewohner in die Stadtentwicklung eingreifen könnten.