Schwierige Themen in Hamburgs zweiter schwarz-grüner Gesprächsrunde

Im Zentrum der zweiten Koalitionsrunde von CDU und Grünen (GAL) in Hamburg stehen heute (Dienstag) die umstrittene Elbvertiefung und das geplante Kohlekraftwerk Moorburg. Nach den am Montag reibungslos verlaufenen Auftaktgesprächen zum ersten schwarz-grünen Regierungsbündnis auf Landesebene rechnen die Teilnehmer diesmal mit heftigen Diskussionen. Die Elbvertiefung und das Kohlekraftwerk gehören mit der Schulpolitik zu den heikelsten Themen zwischen CDU und Grünen. Am Montag hatten sich beide Parteien nach knapp fünfstündigen Verhandlungen bei den Bereichen Haushalt/Finanzen, Kultur und Sport grundsätzlich geeinigt.