Bashkim Osmani bestreitet Vorwürfe im Prozess um Kredite

Im Prozess gegen Burim und Bashkim Osmani hat heute einer der beiden Brüder die Vorwürfe im Zusammenhang mit Krediten der Volksbank Lauenburg zurückgewiesen. „Die Anklagevorwürfe treffen nicht zu“, hieß es in einer Erklärung, die Bashkim Osmani von seinen Verteidigern vor dem Landgericht Hamburg verlesen ließ. Er sei davon ausgegangen, dass die Kreditvergabe geprüft sei, erklärte er selbst später. Der Verteidiger von Burim Osmani beantragte heute Vormittag, die Verhandlung um drei Wochen zu unterbrechen, um seinem Mandanten mehr Vorbereitungszeit zu geben.