Sitzordnung in Bürgerschaft entschieden

Rechtzeitig vor der konstituierenden Sitzung der neuen Bürgerschaft ist der „Sitzstreit“ um die Anordnung der Parlamentssitze entschieden. Durch den Einzug von vier Parteien hatte es Diskussionen gegeben, wo künftig die Abgeordneten der Partei Die Linke Platz nehmen sollen. Bürgerschaftspräsident Berndt Röder entschied am Dienstag nach einer Sitzung des Ältestenrates, dass die Fraktion der Grünen (GAL) von der Präsidiumsbank aus gesehen wie bisher ganz links sitzen wird. Die acht Politiker der Linken werden - getrennt durch einen Mittelgang - zwischen SPD und GAL sitzen. Die 56 Mitglieder der CDU-Fraktion werden wie gehabt rechts sitzen.