14-Jähriger nach Überfall auf Taxifahrer festgenommen

Nach einem Überfall auf einen Taxifahrer am Sonntagnachmittag hat die Hamburger Polizei einen 14-Jährigen festgenommen. Wie die Ermittler am Montag weiter mitteilten, soll der Junge in Alsterdorf einen 35 Jahre alten Taxifahrer mit einem Messer bedroht haben. Dieser flüchtete zunächst aus dem Wagen, lief dann zu dem Taxi zurück und sprühte dem mutmaßlichen Täter Pfefferspray ins Gesicht. Der 14-Jährige ergriff die Flucht, wurde aber kurz darauf von der Polizei gestellt. Möglicherweise soll er zwei weitere Straßenraube begangen haben. Die Ermittlungen dazu dauerten am Montag noch an.