Frau ersticht Eltern im Wahn - Psychiatrie

Eine 37-jährige Frau aus Schleswig-Holstein, die ihre Eltern im Wahn getötet hat, muss in die Psychiatrie. Das Landgericht Kiel ordnete am Mittwoch die Unterbringung der geständigen Frau in einer geschlossenen Anstalt an. Dies hatten wegen der Gefährlichkeit der 37-Jährigen Anklage und Verteidigung gefordert. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die seelisch kranke Frau aus Kaltenkirchen bei Hamburg im August 2007 im Wahn erst ihre Mutter (66) und dann den zur Hilfe eilenden Vater (72) getötet hatte. Anschließend verletzte sie ihre beiden Geschwister und den Vorsitzenden einer Bürgerinitiative mit Messerstichen. Die Frau sei schuldunfähig, weswegen eine Gefängnisstrafe nicht in Betracht kam.