Im Norden bleibt es wechselhaft mit Schauern und stürmischem Wind

In Hamburg und Schleswig-Holstein bleibt es am Mittwoch tagsüber wechselhaft, zum Teil kommt es auch zu gewittrigen Schauern. Hin und wieder zeigt sich aber auch die Sonne. Der Wind weht meist stark aus westlichen Richtungen, in Schauernähe sind einzelne schwere Sturmböen zu erwarten. An der See kann es auch zu orkanartigen Böen kommen. Die Höchstwerte liegen bei 7 bis 9 Grad, teilte der Wetterdienst meteomedia mit. Der Donnerstag präsentiert sich bei wechselnder Bewölkung zeitweise sonnig und trocken. Der Wind lässt deutlich nach. Maximal werden 7 bis 9 Grad erreicht.