Schäferhund fiel achtjährigen Jungen an

Hunde waren dem kleinen Hasan noch nie ganz geheuer. Seit Sonntag hat er panische Angst vor ihnen. Ein Schäferhund hat den Achtjährigen beim Fußballspielen auf einem Bolzplatz an der Georg-Blume-Straße (Horn) angefallen und in die Hüfte gebissen. "Ich stand mit meinem Bruder und einem Freund auf dem Fußballplatz. Plötzlich kam der Hund angelaufen", erzählt Hasan. "Er rannte hinter mir her. Ich stolperte, und dann biss er mir in den Rücken." Offenbar hatte sich der vier Jahre alte Schäferhund Rocky von seinem Herrchen (17) losgerissen. Der 17-Jährige lief hilflos hinterher, zerrte den Hund am Halsband weg. Hasan kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Ein Arzt versorgte die etwa fünf Zentimeter lange und einen Zentimeter tiefe Bisswunde. Der Junge durfte noch am Abend wieder nach Hause gehen. Susanne P., die Halterin des Hundes, zeigt sich überrascht von dem Angriff ihres Tieres. "Rocky ist eigentlich immer harmlos gewesen." Ein Amtsveterinär wird nun untersuchen, ob Rocky womöglich aggressiv ist. Einen Maulkorb hat Susanne P. bereits besorgt.