Dulsberg: Imbissbetreiber von Räubern verletzt

Bei einem Überfall auf einen Imbiss an der Nordschleswiger Straße (Dulsberg) ist der Imbissbetreiber schwer verletzt worden. Der 49-Jährige war am Mittwoch um 3.15 Uhr allein in dem Imbiss, als vier Männer das Lokal betraten. Der 49-Jährige erhielt einen Schlag gegen den Kopf. Er erlitt eine Prellung im Kieferbereich und verlor mehrere Zähne. Die Täter öffneten gewaltsam einen Spielautomaten und entnahmen das Geld. Beim Versuch, auch die Kasse zu öffnen, scheiterten sie. Dann flüchtete das Quartett. Ein Zeuge sah zur Tatzeit einen Mann, der telefonierend aus dem Imbiss kam. Die Person soll etwa 180 Zentimeter groß sein und eine Hose und eine Jacke in Tarnoptik sowie eine schwarze Wollmütze getragen haben. Hinweise an die Polizei unter Telefon 42 86 56 789.