Theatertreffen: Schauspielhaus und Thalia Theater eingeladen

Das Deutsche Schauspielhaus und das Thalia Theater in Hamburg sind beide beim diesjährigen Theatertreffen deutschsprachiger Bühnen in Berlin (2.-18. Mai) mit dabei. Das Thalia Theater, das im vergangenen Jahr gleich mit drei Inszenierungen vertreten war, zeigt Stephan Kimmigs Inszenierung von Friedrich Schillers „Maria Stuart“, wie die Berliner Festspiele am Dienstag mitteilten. Das Schauspielhaus wurde mit Sebastian Nüblings Inszenierung „Pornographie“ von Simon Stephens eingeladen. Das Theatertreffen gilt international als wichtigste Leistungsschau des deutschsprachigen Theaters.