Tatverdächtiger Sohn nach Familiendrama weiter vermisst

Nach einem Familiendrama in Wentorf bei Ratzeburg, bei dem eine 79 Jahre alte Frau getötet worden ist, wird der 58 Jahre alte Tatverdächtige weiterhin vermisst. Entgegen ersten Vermutungen handele es sich bei einem am Sonntag in der Elbe gefundenen Toten nicht um den Gesuchten, teilte die Bezirkskriminalinspektion Lübeck mit. Er, so stand in einem Brief, habe seine schwer kranke Mutter aus Mitleid getötet. Desweiteren kündigte er an, sich das Leben zu nehmen. Sein Auto war am Donnerstagabend in Teufelsbrück verlassen am Elbufer gefunden worden.