Wetter: Im Norden am Montag zunehmend trüb durch Hochnebel

Der Montag zeigt sich in weiten Teilen Schleswig-Holsteins hochnebelartig bedeckt. Einzig in Hamburg und entlang der Elbe scheint am Vormittag noch zeitweise die Sonne, am Nachmittag zieht es auch hier immer mehr zu. Dazu kommt mäßiger Nord- bis Nordostwind auf. Die Höchstwerte liegen bei 4 bis 8 Grad. Am Dienstag findet die Sonne nur selten eine Lücke in der Hochnebeldecke. Ein wenig Sprühregen kann hier und da nicht ausgeschlossen werden. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Süd, die Temperaturen erreichen 3 bis 6 Grad.