Senatorin: Anmeldezahlen belegen Vertrauen in neues Schulmodell

Die Anmeldezahlen an Hamburgs Schulen sind für das Schuljahr 2008/2009 nahezu unverändert geblieben. Nach Angaben der Schulbehörde vom Dienstag wurden 6778 Kinder an Gymnasien eingeschrieben - knapp 51 Prozent aller Schüler der fünften Klassen. Im Vorjahr seien es 6716 oder ebenfalls knapp 51 Prozent gewesen. 4587 Kinder (rund 35 Prozent) wurden an den Gesamtschulen (2007/2008: 4605/35 Prozent) angemeldet, 1935 (fast 15 Prozent) an den Haupt- und Realschulen (2007/2008: 1953/15 Prozent). Bildungssenatorin Alexandra Dinges-Dierig (CDU) wertete dies als Beleg für das Zwei-Säulen-Modell aus Stadtteilschulen und Gymnasien, das 2009 eingeführt werden soll.