Jugendliche debattieren mit Hamburger Politikern über Streitfragen

Ungewöhnliche Rededuelle in der Hamburger Bürgerschaft: Schüler haben heute mit den Fraktionsvorsitzenden der drei Parteien im Landesparlament der Hansestadt über politische Streitfragen diskutiert. Etwa 400 Jugendliche verfolgten die Veranstaltung im Bürgerschaftssaal, bei der Michael Neumann (SPD), Christa Goetsch (GAL) und Bernd Reinert (CDU) mit drei ausgewählten Jugendlichen rhetorisch die Klingen kreuzten. Die Duelle über die Themen Kohlekraftwerk Moorburg, Mindestlohn und Einheitsschule gehörten zur Veranstaltungsreihe „Juniorwahl“. Mit dieser wollen Bürgerschaft und Hertie-Stiftung Schüler für Politik interessieren.