Suche nach vermisstem Schwimmer eingestellt

Polizei und Feuerwehr haben weiterhin keine Spur von dem vermissten Schwimmer in der Binnenalster. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann tot ist. Es sei unmöglich, die komplette Alster zu durchsuchen. Die Beamten hatten am Mittwoch mit Tauchern und Hubschraubern einen großen Teil der Binnenalster durchforscht. Zwei Passanten unabhängig voneinander hatten gemeldet, einen Schwimmer gesehen zu haben, der in der Binnenalster versunken sei. Ein Sprecher der Feuerwehr sagte hingegen, dass es unklar ist, ob überhaupt jemand ertrunken sei.