Tödlicher Unfall auf Baustelle

Bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle kam gestern Abend gegen 16.50 Uhr an der Osdorfer Landstraße (Iserbrook) der Kranführer Jürgen T. ums Leben. Der 59-Jährige stieg aus der Kanzel des 30 Meter hohen Krans und stürzte aus bisher noch ungeklärter Ursache in die Tiefe. Auf einer Metallplattform in 20 Meter Höhe blieb er bewegungslos hängen. Die Höhenretter der Feuerwehr bargen die Leiche in einem Drehleiterkorb . Ein Seelsorger der Feuerwehr kümmerte sich um die Kollegen des Mannes.